Elterntalk

Internet, Fernsehen, Handy, Videospiele – das Medienangebot und die Nutzung ihrer Kinder wird für viele Eltern immer unübersichtlicher. Der Kinder- und Jugendschutz der Stadt Emden zusammen mit der ev. Familienbildungsstätte möchte mit dem Projekt „Elterntalk“ Mütter und Väter erreichen, die lieber im privaten Umfeld über Medien sprechen und sich dort mit anderen Eltern austauschen. „Wie

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zum Jugendschutzgesetz Welche Altersstufen gibt es? Wer noch nicht 14 Jahre alt ist, ist laut Gesetz ein Kind. Jungen und Mädchen, die zwischen 14 und 17 Jahre alt sind, bezeichnet man als Jugendliche. Ab 18 Jahren ist man volljährig. Personensorgeberechtigt oder erziehungsbeauftragt? Personensorgeberechtigt ist, wem allein oder gemeinsam mit einer anderen Person

Kinder- und Jugendschutz

Kinder- und Jugendschutz bedeutet Verantwortung für die gesellschaftliche Integration und Sozialisation junger Menschen zu übernehmen. Ansprechpartner: Thomas Jaspers Tel.: 04921 / 87- 2114 Mail: jaspers@emden.de Der Begriff Kinder- und Jugendschutz bezeichnet generell all jene Regelungen und Maßnahmen, mit denen die Unverletzbarkeit und Würde des jungen Menschen geschützt und dessen Integration in die Gesellschaft unterstützt und

Was finde ich wo? Sucht und Suchtprävention in Emden

Hier finden Sie eine Übersicht der Sucht-Beratungsstellen in Emden. Wo finde ich Beratung? Wo sind ambulante Betreuungen möglich? Welche Selbsthilfe-Gruppen gibt es? Mitglieder: Bewährungshilfe Emden Ambulanter AJSD, Fachstelle für Sucht und Suchtprävention- DROBS, Gesundheitsamt Emden, Polizeikommissariat Emden, Fachstelle für Sucht und Suchtprävention, Stadt Emden/ Jugendschutz, Klinik für Kinder und Jugendmedizin in Klinikum Emden, „Das Boot“