Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zum Jugendschutzgesetz Welche Altersstufen gibt es? Wer noch nicht 14 Jahre alt ist, ist laut Gesetz ein Kind. Jungen und Mädchen, die zwischen 14 und 17 Jahre alt sind, bezeichnet man als Jugendliche. Ab 18 Jahren ist man volljährig. Personensorgeberechtigt oder erziehungsbeauftragt? Personensorgeberechtigt ist, wem allein oder gemeinsam mit einer anderen Person

Kinder- und Jugendschutz

Kinder- und Jugendschutz bedeutet Verantwortung für die gesellschaftliche Integration und Sozialisation junger Menschen zu übernehmen. Ansprechpartner: Thomas Jaspers Tel.: 04921 / 87- 2114 Mail: jaspers@emden.de Der Begriff Kinder- und Jugendschutz bezeichnet generell all jene Regelungen und Maßnahmen, mit denen die Unverletzbarkeit und Würde des jungen Menschen geschützt und dessen Integration in die Gesellschaft unterstützt und

Aus der Presse (Ostfriesenzeitung, 11.05.2015): „Gemeinsam vorbeugen … echt stark!“

Aus der Ostfriesenzeitung vom 11.05.2015 Von Amina Benmalou Die Veranstaltung „Gemeinsam vorbeugen … echt stark!“ begeisterte mit buntem Programm. Der Aktionstag lockte am Sonnabend Hunderte Besucher nach Emden. Es gab Auftritte von Tanzgruppen und viele Angebote zum Mitmachen. Emden – Sport ist Mord? Von wegen! Die zwölfte Auflage des Aktionstages „Gemeinsam vorbeugen …. echt stark!“

Was finde ich wo? Sucht und Suchtprävention in Emden

Hier finden Sie eine Übersicht der Sucht-Beratungsstellen in Emden. Wo finde ich Beratung? Wo sind ambulante Betreuungen möglich? Welche Selbsthilfe-Gruppen gibt es? Mitglieder: Bewährungshilfe Emden Ambulanter AJSD, Fachstelle für Sucht und Suchtprävention- DROBS, Gesundheitsamt Emden, Polizeikommissariat Emden, Fachstelle für Sucht und Suchtprävention, Stadt Emden/ Jugendschutz, Klinik für Kinder und Jugendmedizin in Klinikum Emden, „Das Boot“