Termine:

Zum Vormerken: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, nachfolgende Sitzungen des Kommunalen Präventionsrates sind vorgesehen: Arbeitskreis Sucht / 23.11.2021 / 10:00 Uhr Arbeitskreis Resozialisierung / 24.11.2021 / 14.00 Uhr Arbeitskreise KPR / 07.12.2021 / 11.00 Uhr Die jeweiligen Tagesordnungen werden kurz vor den Treffen an die beteiligten Kolleginnen und Kollegen per Mail

Interkulturelle Woche 2021 in Emden 17. September 2021 – 30. November 2021

Hiermit möchten wir gerne nochmal an den Termin erinnern und Sie gleichzeitig dazu einladen wieder dabei zu sein. Im Rahmen der  interkulturellen Wochen Emden, die unter dem bundesweiten Motto „#offen geht“ und unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeister Tim Kruithoff stattfinden werden, wird es über 30 Veranstaltungen an verschiedenen Orten und online geben. Die Programmbroschüre liegt

„Fair speech – gemeinsam gegen Hass“

Am 15.09.2021 startet die Kampagne „Fair speech – gemeinsam gegen Hass“. Bis Mitte Dezember werden insgesamt elf Online-Veranstaltungen angeboten, in denen die Themen Hass und Gewalt in digitalen Medien, Verschwörungserzählungen, rechte Kommunikationsmuster, Sexismus sowie Fake News behandelt werden. Die Vorträge und Online-Trainings werden für Amts- und Mandatsträger*innen in den kommunalen Räten, für Engagierte in der

Neuer Beauftragter für den Kinder- und Jugendschutz in Emden

Mein Name ist Dennis Assing und ich komme gebürtig aus Aurich. Die letzten 4 Jahre habe ich im Auftrag der Jugendförderung im Kinder- und Jugendzentrum Borssum gearbeitet und habe dort vielfältige Eindrücke bezüglich „Jugend in Emden“, der Jugendlichen, der Jugendarbeit aber auch der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen sammeln können. Ich besetze nun aktuell (seit

Kindeswohlgefährdung: Jugendämter melden Höchststand

Die Jugendämter haben im vergangenen Jahr bei rund 60 600 Kindern und Jugendlichen eine Kindeswohlgefährdung festgestellt. Das gab das Statistische Bundesamt bekannt. Mit einem Zuwachs von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr sei damit ein neuer Höchststand erreicht worden. Bereits 2018 und 2019 waren die Zahlen im Vorjahresvergleich jeweils um rund zehn Prozent gestiegen. Neben einer Sensibilisierung