Aus der Presse (Ostfriesenzeitung, 11.05.2015): „Gemeinsam vorbeugen … echt stark!“

Aus der Ostfriesenzeitung vom 11.05.2015

Von Amina Benmalou
Die Veranstaltung „Gemeinsam vorbeugen … echt stark!“ begeisterte mit buntem Programm. Der Aktionstag lockte am Sonnabend Hunderte Besucher nach Emden. Es gab Auftritte von Tanzgruppen und viele Angebote zum Mitmachen.

91b4d1157364c9bfddc3cd798b728345Emden – Sport ist Mord? Von wegen! Die zwölfte Auflage des Aktionstages „Gemeinsam vorbeugen …. echt stark!“ bewies am Sonnabend das Gegenteil und zeigte, dass sportliche Aktivitäten gegen Gewalt und Drogenmissbrauch schützen – und die Gesundheit fördern. Die Veranstaltung unter der Federführung des Präventionsrates und der Sportjugend begeisterte Hunderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einem bunten Mitmach- und Informationsprogramm. Fast den ganzen Tag über konnten die Besucher an vielen Aktivitäten teilnehmen. Das Spektrum reichte vom Seilspringen, über das Bogenschießen bis zum Tischtennis. Zudem gab es ein Bühnenprogramm mit Darbietungen von Tanzgruppen.

Trotz unbeständigen Wetters brachte der Aktionstag Emden zum Schwitzen: Im Stadtgarten, am und im Delft wurde getanzt, gehüpft, gesprungen, gerannt, gepaddelt und gespielt. Neben sportlichen Aktivitäten, konnten Kinder sich die Gesichter bunt bemalen lassen, Waffeln essen, sich Ballontiere knoten lassen, Armbänder kreieren oder einfach anderen beim Sport zugucken.

Hauptanliegen der Veranstalter war es, Kindern und Jugendlichen Spaß und Freude an Bewegung zu vermitteln. An den Ständen stellten aber auch viele Beratungs- und Informationsstellen ihre Angebote vor. Der Aktionstag war im Jahr 2004 von der Sportjugend ins Leben gerufen worden. Später verschmolz sie mit dem Forum des Kommunalen Präventionsrates zur gemeinsamen Veranstaltung „Gemeinsam vorbeugen … echt stark!“.